Loading color scheme

Das Glück des Tüchtigen

Das Glück des Tüchtigen

by Gordian Rutz

Vergangenes Wochenende fand im Basler St. Jakob Bad das Interregionen Turnier der U15 Junioren statt. Auch eine Auswahl der Regionalauswahl Ostschweiz hat teilgenommen und dies erst noch äusserst erfolgreich. Man konnte das Turnier gewinnen, auch wenn für den Turniersieg die Tordifferenz entscheiden musste.

 

Aus den 4 Spielen gab es zwei Siege, eine Niederlage und ein Unentschieden. Bei den beiden Siegen gegen die Tessiner und die Auswahl aus Basel wurde das Potential, welches in den Ostschweizern schlummert augenscheinlich. Beides sehr wohl Teams, welche auch Ambitionen auf den Turniersieg hatten. Dies muss aber über alle Auswahlen gesagt werden, selten war ein Interregionen Turnier so ausgeglicDSC03187bbbhen. Die Niederlage fuhr man im ersten Spiel gegen die Selektion aus Westschweizer Vereinen ein. In jenem Spiel wirkten die Spieler nie wirklich wach und wurden in der ersten Hälfte vom agil auftretenden Gegner überrascht. Im letzten Spiel des gab es das Remis gegen die Zürcher Auswahl. Das Spiel wogte hin und her und die Jungs von Coach Pleyer verpassten es leider immer wieder, sich endgültig abzusetzen und so wurde es ein Spiel auf Messers Schneide. In der Endabrechnung reichte aber dieses Unentschieden für den Turniersieg, da sich alle Teams gegenseitig Punkte abnahmen.

Abschliessend darf man doch erfreuliches konstatieren. Technisch und taktisch waren die Ostschweizer auf einem guten Niveau. Auch konditionell war man den anderen Teams tendenziell überlegen. Das kleine Becken in Basel liess es aber selten zu, dass man diese Überlegenheit zeigen konnte. Was in gewissen Situationen noch fehlte, war gutes Entscheidungsverhalten und eine gewisse Ruhe im Angriff wie auch in der Verteidigung. Aber die Erfahrungen, welche die Spieler in solchen umkämpften Begegnungen sammeln, werden in Zukunft Gold wert sein.

Für die ROS spielten:

Tristar: Rutz, Abegg, Kluser

Kreuzlingen. Würth P., Würth C., Rübin, Schuster, Van der Geest, Weiss, Schulthess, Spillmann, Affentranger, Fischer

Trainer: Robin Pleyer