Loading color scheme

Weitere Punkte für die U13

Weitere Punkte für die U13

by Roger Kluser

Eine Woche nachdem gelungen Start in die Saison 20/21, begab sich die U13 am 20.03.21 erneut nach Winterthur. Die Gegner an diesem Samstag hiessen Seuzach/Frauenfeld und Basel.

Im ersten Spiel gegen die Spielergemeinschaft Seuzach/Frauenfeld galt es die Anweisungen von Eliane umzusetzen und die Fehler der Vorwoche zu eliminieren. Leicht verhalten startete man in das Spiel, fand sich von Viertel zu Viertel aber besser zurecht. Alle 13 Spieler/innen kamen zum Einsatz und zeigten ihr Können.

Mit Viertelresultaten von 2:0, 5:1, 4:0 und 6:1 endete das Spiel klar mit 17:2 für TriStar. Es war eine deutliche Steigerung gegenüber der Vorwoche auszumachen, obwohl es noch zum einen oder anderen Ballverlust oder Fehlschuss über oder ans Torgehäuse kam. Dank gutem und aufmerksamen Stellungsspiel, konnten aber auch die Abpraller positiv verwertet werden.

Im zweiten Spiel traf man auf das körperlich überlegene Basel. Eigentlich handelt es sich 'nur' um vier Spieler, welche für Basel den Grossteil des Spiels gestalten. Die Aufgabe war so klar wie schwer und man versuchte, mit einem starken Pressing diese Spieler gar  nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Doch schon beim ersten Anschwimmen zeigte sich, dass nebst der körperlichen Überlegenheit, TriStar wohl auch schwimmerisch den Goliath's von Basel unterlegen ist. Trotz diesen Widrigkeiten kämpften alle um jeden Ball. Zur Halbzeit Stand es bereits 15:2, doch wollte man sich nicht so einfach geschlagen geben und fand auch immer wieder mal eine Lücke um den Ball gefährlich auf das Baslertor zu spielen. So kam es, dass TriStar im Schlussviertel noch zwei Penalty's verwertete und zwei weitere Tore raus spielte.

Mit 27:6 ging ein klarer Sieg an Basel und dies war grösstenteils der körperlichen Unterlegenheit von Tristar zuzuschreiben. An dieser Stelle ein grosses Kompliment an das ganze Team, welches einen riesigen Durchhaltewillen und einen gigantischen Kampfgeist bis zur letzten Sekunde zeigte.

Lasst Euch nicht unterkriegen und seid stolz auf das bisher geleistete, 4 Spiele 6 Punkte!

Roger